Neu – Yoga-Gymnastik Ü50

NEU   NEU   NEU                 YOGA  beim  Post  SV Alfeld                  NEU    NEU

Der Post SV Alfeld bietet ab dem 25.08. neu an:           

  

Yogagymnastik  Ü 50

Für alle, die mal entschleunigten und entspannten  „Sport“ treiben möchten, gibt es die Möglichkeit

immer Donnerstags 17 – 18  Uhr in der Postsporthalle  „An der Ziegelmasch 19“

Yoga zu üben.

Wir starten am Do., den 25. August 2022!!

DEHNEN  –  KRÄFTIGEN  –  ENTSPANNEN

Geübt werden unter der Leitung von Elisabeth Walenski-Riecke Yogaübungen nach dem Konzept des Viniyogas. Es sind keine Power-Yogaübungen!! Sie sind den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst.
Yogaanfänger sind ausdrücklich willkommen!

Bitte vorher Kontakt aufnehmen unter Tel.: 0157 – 53335754 oder per mail unter info@post-sv-alfeld.de.
Gerne kann eine Schnupperstunde vereinbart werden.

Dank der Unterstützung durch den Landessportbund im Rahmen des Programms Startklar in die Zukunft kann der Post SV Alfeld den Teilnehmer*innen nach Eintritt in den Verein die ersten 6 Monate Mitgliedschaft kostenlos anbieten
(Gilt bei Eintritt bis zum 31.10.2022).

Deine Region. Deine Entscheidung.

Wir brauchen viele Stimmen – bitte helft mit!

Entscheide jetzt mit: Wer hat die Unterstützung am meisten verdient?
Bis zum 10.06.2022 hast Du Zeit für Deinen Lieblingsverein in Deiner Umgebung einmalig Deine
Stimme abzugeben. Denn die Top 3 Vereine mit den meisten Stimmen erhalten 500 € für die Vereinskasse!

Stimm für deinen Favoriten und mach damit vielleicht auch Dich glücklich:
Zusätzlich werden unter allen Votenden 10 Einkaufsgutscheine im Wert von je 50 € verlost.


Jetzt abstimmen

logo


Spiel, Spass und Sport hat die Jugend in Bewegung gebracht

Slackline war das Highlight des Tages – nächstes Jahr ist eine Wiederholung schon im Vereinskalender geplant!

Erstmals fand beim Post SV Alfeld an Himmelfahrt ein Tag vor allem für die Jugend statt. „Da insbesondere unsere Jugendlichen ihren Vereinssport coronabedingt lange nicht nachgehen konnten, wollten wir speziell sie an diesem besonderen Tag in Bewegung bringen“, so Sozialwartin Birgit Schneider. Geplant wurde der Tag von den Sparten Tischtennis und Jonglieren unter Beteiligung der eigenen TT-Jugend. Trotz des wechselhaften und windigen Wetters schauten viele Jugendliche  bei der Postsporthalle vorbei und erlebten einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Sporttag.

Draußen waren das große „Vier gewinnt“ und die Pedalos vom Spielmobil des Stadtjugendrings gefragte Spielgeräte. Und bevor drinnen die ersten Jonglierversuche unter der Anleitung der Jonglierprofis gestartet werden konnten, hieß es erstmal das Equipment, sprich die Jonglierbälle selbst herzustellen. Diese durften am Ende des Tages dann auch zum Weiterüben mit nach Hause genommen werden. Und wenn der TT-Tisch für die Jüngsten noch etwas zu groß war, so verhalf ein kleiner Kasten zum richtigen Überblick. Dank des trockenen Wetters konnte auch die Slackline aufgebaut werden und war für die Jugendlichen das Highlight des Tages. Durch die Unterstützung des Landessportbunds Niedersachsen im Rahmen des Programms „Startklar in die Zukunft“ konnte die gesamte Aktion nebst leckeren selbst gemachten Waffeln, Obst, gegrillter Bratwurst und Getränken kostenfrei für alle angeboten werden. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist schon im Vereinskalender eingeplant.

1 2 3 16