Zu Lande, zu Wasser und in Bewegung beim Post SV Alfeld am 10.07.

Die zweite Aktion des Post SV Alfeld mit Unterstützung des Landessportbundes Niedersachsen „Startklar in die Zukunft“ startete am Sonntag an Land in der Postsporthalle mit einem gemeinsamen Frühstück. Dann ging zu Fuß zum Bahnhof Alfeld und mit dem Metronom nach Freden. Von dort aus waren es nur noch wenige Schritte, wo die drei Schlauchboote von Gösseltours auf unsere Jugendlichen warteten. Nun hieß es rein in die Westen, Boot ins Wasser bringen und paddeln Richtung Osten, was das Zeug hält. Statt Brust, Rücken, Kraul oder Schmetterling hieß es allein mit gemeinsamer Muskelkraft voran zu kommen. Und die Betreuer als Steuerleute mussten die Boote auf Kurs halten. Belohnt wurden alle für ihre Anstrengungen mit einer tollen Aussicht aus der Leine an Land und zum Schluss mit herrlichem Sonnenschein. In Alfeld mussten dann gegen 12 Uhr 30 alle gemeinsam die Boote aus dem Wasser ziehen. Und anders als beim normalen Schwimmtraining blieben diesmal alle trocken. Nun ging es die letzten Meter wieder zurück zur Posthalle, wo sich erstmal alle Teilnehmer am Grill stärken konnten. „In Bewegung“ ging es weiter in der Posthalle, wo vier verschiedene Stationen den Jugendlichen ihr Ballgeschick abverlangten. Nach einer letzten gemeinsamen Pausensnack gab es zum Abschluss noch eine freihe Bewegungseinheit in der Posthalle. Gegen 16 Uhr endete der Aktionstag mit vielen erschöpften, aber zufriedenen Gesichtern. Der Tag wurde vom Landessportbund Niedersachsen mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Startklar in die Zukunft“ finanziert und konnte somit für alle Teilnehmer kostenlos angeboten werden. Für die TT-Jugendtrainerin Birgit Schneider war es zudem ein tolles Gefühl, „dass ich diese Aktion nicht alleine, sondern gemeinsam mit Jugendlichen aus der TT-Abteilung planen konnte. So kamen neue Ideen auf und die Jugendlichen haben hautnah miterlebt, wie aus ihrem „Projekt“ mit all seinem Vorbereitungsaufwand ein Tag geworden ist, der allen viel Freude gemacht hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.